Hybridqualifizierung?

 

Rother Fachschule für Maschinenbau ermöglicht berufsbegleitende Weiterbildungen

 

  

Die Polytechnische Gesellschaft Nürnberg e.V. (PGN) ist gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Nürnberg (IHK) Träger für die Fachschule für Maschinenbau in der Rother Brentwoodstraße 41 in Roth (in den Räumen des Staatlichen beruflichen Schulzentrum). Von Montag bis Donnerstag finden im Abendunterricht die Lehrgänge statt, die Teilnehmer können somit ihren Beruf weiter ungehindert ausüben, auch die Wochenenden sind somit nicht vereinnahmt. Fachbereichsleiter Werner Häckler bezeichnet diese sinnvolle Weiterbildungsmaßnahme treffend als „Hybridqualifizierung“. Die Rother Fachschule bildet zum „Staatlich anerkannten Maschinenbautechniker“ aus. Über eine Ergänzungsprüfung in Mathematik, die landeseinheitlich vom Kultusministerium gestellt wird, können die Absolventen die Fachhochschulreife erlangen. Außerdem werden von der PGN Vorbereitungskurse zu den IHK-Prüfungen für den Industriemeister Metall mit AdA-Prüfung sowie für den Technischen Betriebswirt durchgeführt. Weiter bietet die Schule in Lizenz für die DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität) Lehrgänge für die DGQ-Prüfung Qualitätsassistent (QAT) an. Zudem engagiert sich die Schule mit einem sympathischen gesellschaftlichen Programm für den Ausgleich zum beruflichen Alltag. Detaillierte Kursinformationen und Anmeldungen bei dem Fachbereichsleiter Werner Häckler, Tel. 09171-4520, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: www.fs-pgn.de.

 Grafik_Karriere_DIHKneu2011_Web